Home
Vorspeisen Vorsuppen
Hauptgerichte
Geflügel
Nudelgerichte
Rindfleischgerichte
Schweinefleisch
Sonstiges
Vegetarisches
Salate
Beilagen
Fisch
Sonstiges
Nachspeisen
Kuchen u. Torten






Herzhafter Nudelauflauf

(für 4 Personen)
500 g. Nudeln (Spiralen, Bandnudeln, ect.)
1 große Dose geschälte Tomaten
1 kl. Dose Tomatenmark
5 Zwiebeln
1 Ring Gekochte
Pfeffer, Salz, Paprika
1kl Dose Champions
geriebenen Käse


Die Nudeln kochen. Die Gekochte und die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in einer Pfanne gut anschmoren. Dann die gekochten Nudeln mit den geschmorten Zwiebeln und der Wurst vermischen. Die geschälten Tomaten zerteilen und mit dem Saft aus der Dose untermischen. Tomatenmark zufügen. Champions in Scheiben schneiden ebenfalls dazu geben und alles mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) ohne Deckel ca. 20 Minuten brutzeln lassen. Danach mit geriebenem Käse bestreuen und nochmals ca. 10 Minuten im Backofen lassen (bei 175 )


Bandnudeln mit Porre und Hackfleisch

(Zutaten für 4 Personen:)
500g Bandnudeln
400-500 g Gehacktes
1 Zwiebel
1 Stange Porree
1 Becher Schlagsahne
1Tasse Gemüsebrühe
1Eßl. Senf
1 Eßl. Tomatenmark
1 gehäufter Teelöffel Paprikapulver
Salz, Pfeffer
etwas Öl
etwas Butter oder Margarine


Eine Zwiebel in Würfel schneiden. Eine Stange Porree waschen und in Stücke schneiden. Zur Hälfte Öl und Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Das Gehackte und die Zwiebel hinzufügen und unter Umrühren mit der Gabel gut anbraten. Porree hinzufügen und schmoren lassen. Nun 1 Esslöffel Senf, 1 Esslöffel Tomatenmark und 1 Teelöffel Paprikapulver zufügen. Kurz köcheln lassen - dann mit Brühe aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schließlich 1 Becher Schlagsahne hinzufügen und so lange aufkochen lassen bis die Soße etwas dicker wird. Die Bandnudeln kochen und das Hackfleischporree dazu reichen.


Lasagne mit Thunfisch und Paprika

Zutaten für 4 Personen:

500 g Tomaten
500 g gelbe Paprikaschoten
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
3-4 Eßl Olivenöl
50 g Tomatenmark
2 Teel. Rosmarinnadeln
Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
1 Bund Basilikum
2 Dosen Thunfisch naturell (a 210 ml)
30 g Butter oder Margarine
30 g Mehl, 250 ml Milch
250 ml Hühnersuppe (Instant)
250 g Schmand
abgeriebene Muskatnuß
300 g grüne Lasagneblätter (ohne Vorkochen)
Fett für die Form


1.) Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Tomaten klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch würfeln.

2.) 2 Eßlöffel Öl erhitzen. Zwiebelwürfel und die Hälfte des Knoblauchs darin glasig dünsten. Tomaten, Tomatenmark und Rosmarinnadeln zufügen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3.) Paprika würfeln. Im übrigen Öl mit dem restlichen Knoblauch ca. 8 Minuten dünsten. Basilikum hacken. Thunfisch abtropfen lassen und in Stücke zupfen. Beides zum Paprikagemüse geben und erwärmen.

4.) Fett erhitzen, das Mehl darin anschwitzen. Milch und Hühnersuppe unter Rühren zugießen und aufkochen. Schmand unterrühren, erneut aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

5.) 1/3 der Tomatensoße in eine gefettete Auflaufform füllen. Mit Lasagneblättern belegen. 1/3 der Thunfischsoße dazugeben. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen. Zum Schluß die helle Soße über den Auflauf gießen. Im vorgeheizten Backofen ( E-Herd 200 / Gas Stufe 3 ) 30-35 Minuten backen. Nach Belieben mit Paprika, Basilikum und Rosmarin garnieren.


Nudeln mit Lachs

500 g. Nudeln (Spinatnudeln oder Bandnudeln passen sehr gut)
300 - 400 g. Lachs (Tiefkühltruhe)
2 -3Knoblauchzehen
1 -2 Zwiebeln
Schlagsahne
Weißwein
Pfeffer, evtl. Kräutersalz


Zwei Knoblauchzehen zerdrücken und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Anschließend in etwas Olivenöl und Butter anschmoren. Den Lachs in Streifen schneiden und hinzufügen und kurz leicht anbräunen. Mit Pfeffer würzen. Anschließend etwas trockenen Weißwein hinzufügen und kurz weiterschmoren. Zum Schluss etwas Schlagsahne hineinrühren (nicht zu wenig, damit es genug Sauce zu den Nudeln gibt) und alles köcheln lassen damit die Schlagsahne etwas andickt. Gegebenfalls noch etwas Wein hinzufügen. Dazu die gekochten Nudeln servieren.

Man kann natürlich auch frischen Lachs verwenden. Als vereinfachte Version schmeckt auch der gräucherte Lachs, welcher in Scheiben angeboten wird.